Music

Recap: Splash 2019

by Eray Tekin published on 21.07.2019

Seit 2009 zieht das Splash Festival tausende Hip Hop Fans und Musikbegeisterte auf die Halbinsel Ferropolis. Auch dieses Jahr sorgte das Festival durch das starke Line Up für einen hohen Andrang und wir hatten die Freude mit dabei zu sein!

Rund 20.000 Besucher nahmen den Weg auf sich, um das diesjährige Splash zu einem unvergesslichen Event zu machen. Trotz des schockierenden Ausfalls von Headliner A$AP Rocky, ließen sich die Besucher die Stimmung nicht verderben und gaben bei jedem Auftritt ordentlich Gas, sodass es zu einem rundum aufregenden und langen Wochenende wurde. SSIO überraschte vor allem mit einem sehr starken Auftritt, bei dem das Publikum nicht mehr aufzuhalten war. Die wahrscheinlich meiste Aufmerksamkeit bekam Shindy, der in der Nacht vom Freitag um 1:30 die Bühne als Secret Gig betrat. Shindys Hologramm, welches natürlich an die Hologrammauftritte von TuPac erinnerten, leitete den Auftritt ein und brachte die gespannten Besucher in Stimmung. Bei den amerikanischen Acts zeigte das deutsche Publikum erst Recht, dass es mit allen aufnehmen kann. Bei Auftritten von Lil Baby oder Trippie Redd konnte sich keiner mehr von den riesigen Moshpits in Sicherheit bringen.

Das diesjährige Splash glänzte erneut durch gute Zeitpläne und dem schnellen Auf- und Abbau. Alle Acts gaben ihr Bestes und enttäuschten ihre Fans nicht. Wir waren sehr zufrieden und freuen uns aufs nächste Jahr!

 

All Shots by @jason.noire